Qualitätsmanagement

Um den Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden und eine beständig hohe Qualität unserer Beratung und Dienstleistungen zu gewährleisten, haben wir uns 2005 als erstes Bestattungshaus Südwestfalens mit einem europäischen Qualitätssiegel nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifizieren lassen. Die kompletten Tätigkeitsbereiche werden seither regelmäßig durch die Auditoren des Bundesverbandes Deutscher Bestatter und die Auditoren der Zertifizierungsstelle, der LGA InterCert, einem Unternehmen des TÜV Rheinland, unabhängig geprüft.

Im Rahmen der Zertifizierung führen wir außerdem Kundenbefragungen durch, um Angehörigen die Möglichkeit zu geben, Kritik oder Anregungen an uns weiter zu geben. Nur so können wir garantieren, uns ständig weiterzuentwickeln und unsere Kunden bestmöglich zu betreuen. Die Auswertungen der Befragungen sind unten abgebildet.
 

Bestattungsunternehmen, die das links abgebildete Markenzeichen führen, erfüllen strenge persönliche, fachliche und betriebliche Kriterien und garantieren die Einhaltung der anspruchsvollen ethischen Standards des Bundesverbandes Deutscher Bestatter. Zu den Kriterien, die erfüllt werden müssen, um das Markenzeichen führen zu dürfen, gehören unter anderem mindestens die Prüfung zur Bestattungsfachkraft sowie die ständige Fort- und Weiterbildung des Unternehmens und der Mitarbeiter.

Bundesweit gibt es etwa 1.200 Bestattungsunternehmen, die das Markenzeichen führen. Durch unabhängige Prüfer kontrolliert und zertifiziert der Bundesverband Deutscher Bestatter regelmäßig, ob die Qualitätskriterien erfüllt werden.

Qualifizierter Bestatter

Das Bestattungshaus Giesler ist seit 2007 das erste durch die Verbraucherinitiative Bestattungskultur Aeternitas e. V. geprüfte und empfohlene Bestattungshaus in Südwestfalen.

Bestatterbetriebe mit diesem Zeichen weisen Qualitätsmerkmale auf, die den Ansprüchen der Kunden gerecht werden. Über das Zeichen erkennt der Kunde sofort, dass es sich um einen qualifizierten Bestatter handelt. Qualifizierte Bestattungsbetriebe unterscheiden sich durchaus in ihren Angeboten und betrieblichen Stärken von nicht qualifizierten Bestattern.

Um sich qualifizierter Bestatter nennen zu können, muss der Betrieb eine Qualitätssicherung über verschiedene Sachverhalte abgeben.

Kundenzufriedenheit

Auswertung

Trauerfeier

Betreuung

Weiterempfehlung

Preis/Leistungs Verhältnis

Gestaltung der Trauerfeier

Drucksachen

Galerie Giesler

Überführung